…. ein Bild/Foto vom Butzweilerer Hungertuch (1954)

Die Trierische Landeszeitung schrieb am 13./14. März 1954 unter der Überschrift:

Kostbarer Beitrag zum heiligen Brauchtum
… Der schöne Brauch des Hungertuchs lebt in neuerer Zeit wieder auf. So ist ein sehr schönes Beispiel in der Pfarrkirche zu Butzweiler bei Trier zu sehen …

Es ist nach dem Entwurf des Ortspfarrers in der Paramentik des Kosters St. Elisabeth in der Böhmerstraße in Trier unter Schwester Werburg angefertigt worden.

… Dieses Fasten – oder Hungertuch war mit den Symbolen des Leidens Christi geschmückt und hatte den Zweck, in den Geist der Fastenzeit einzustimmen …

Das Tuch verhüllte das 1953 neu geschaffene Altarbild an der Chorrückwand und wurde vom Chorgewölbe in den Chorraum hinabgelassen. Es muss wohl 1,5 bis 2,0 m im Quadrat groß sein.

Wer besitzt ein Bild/Foto von diesem Hungertuch?

Bitte melden Sie sich bei unserm Vorsitzenden Nikolaus Lieser, Tel. 06505 – 87 55.